Aktuelles

Liquidationsverkauf

Im Rahmen unserer Firmenliquidierung beschränken wir unsere Tätigkeit auf den Abverkauf unseres Warenbestandes an genuinen/authentischen Kelims, Teppichen und anderen Knüpf- und Webarbeiten aus asiatisch-orientalischen Ländern mit Minderungen von 45%-70% (gerechnet von unseren ausgewiesenen Verkaufspreisen).

Die genuinen gewebten Kelims und geknüpften Teppiche der asiatisch-orientalischen Nomaden sind "Bodenbilder" und zeugen von kreativer Schaffensfreude. Sie überraschen mit vielfältigen Kompositionen und expressiver Ausdrucksstärke. Immer sind es Gebrauchsgegenstände, die ihre Hersteller seit alter Zeit als künstlerische Ausdrucksform ihres Kulturkreises verstehen.

Bestimmt haben Sie Ihrer Wohnraumgestaltung viel Aufmerksamkeit gewidmet und sich dabei von Standards weit entfernt. In solchem Ambiente fühlen sich unsere Teppiche und Kelims "wie zuhause".

Mit dieser Voraussetzung könnte ein Besuch unseres Geschäftes auch für Sie zu einem Erlebnis werden. Fühlen Sie sich also herzlichst eingeladen.
Cornelius.W. Bäumer

Angebotsbeispiele (alle Angebote inclusive MwSt)


399 Bidjar-Kelim (aus zwei Bahnen) ca. 307 x 282 cm
handgewebt aus Schafwolle auf Baumwollkette, ländlich-dörflicher Kelimteppich, Region Bidjar in Nordwest-Iran, letztes Drittel 20. Jahrhundert, bester Zustand

ausgewiesener Verkaufspreis € 3.800,-  Liquidationspreis € 1.900,-


1008 Westpersischer-Dorfkelim Region Feraghan 283 x 163 cm
handgewebt aus Schafwolle auf Baumwollkette, 3. Viertel 20. Jhdt. vollständig, unbenutzter Zustand, von uns erworben Mitte 1970er Jahre in Westpersien

ausgewiesener Verkaufspreis € 980,- Liquidationspreis € 450,-


288 Goudjan-Kurde ca. 285 x 148 cm
von Kurden handgeknüpfter Teppich aus Schafwolle, Region Goudjan, Provinz Khorasan, Nordost-Iran,  1. Viertel 20. Jhdt.,  guter, restaurierter Zustand
Literatur Wilfried Stanzer "KORDI Leben Knüpfen Weben der Kurden Khorasans",
sammlungswürdig

ausgewiesener Verkaufspreis € 3.800,-  Liquidationspreis € 1.400,-


470 Gashgai-Gabbeh ca. 202 x 133 cm
authentischer, aus Schafwolle handgeknüpfter Teppich der Ghashgai-Stämme, Region Fars, Südwest-Iran, Ende 20. Jhdt., bester Zustand
siehe und Vergleiche "99 Teppiche" Sammlung Cremer Abb. 10, ISBN 3-925369-32-5

ausgewiesener Verkaufspreis € 1.400,- Liquidationspreis € 500,-


342 Rosen-Kelim ca. 300 x 270 cm
"Gösmene", handgewebt aus Schafwolle, Werkstattarbeit aus Bulgarien, 3. Viertel 20. Jhdt., bester Zustand, unbenutzt

ausgewiesener Verkaufs-Preis € 5.400,-  Liquidationspreis € 1.950,-


460 Usbek-Kelim ca. 377 x 245 cm,
aus Schafwolle handgewebter Kelimteppich der Usbeken in Nord-Afghanisten,
50er- 70er Jahre 20. Jhdt., bester Zustand

ausgewiesener Verkaufspreis € 4.800,-  Liquidationspreis € 1.700,-


28 Ghashgai-Kelim ca. 265 x 163 cm,
Ghashgai-Stämme, Südwest-Iran handgewebt aus Schafwolle, drittes Viertel 20. Jahrhundert, bester Zustand

ausgewiesener Verkaufspreis € 2.400,- Liquidationspreis € 1.100,-


734 Yomud-Asmalik (Osmolduk) ca. 77 x 137 cm
handgeknüpft aus Schafwolle von Yomud-Stämme in Turkmenistan, Zentralasien,letztes Viertel 19. Jahrhundert, sehr guter Zustand

Asmaliks wurden immer paarweise hergestellt und dienten als Kamelschmuck.
Die beiden Seitenflanken eines Kamels wurden, bei besonderen Anlässen wie Hochzeiten und Stammesfeste, damit behangen.

Literatur, siehe und vergleiche:" Rugs of the Yomud Tribes" Christmass Exhibition of the internanational Hajji Baba Society, inc. Washington DC 1976, No. 39

ausgewiesener Verkaufspreis € 2.700,- Liquidationspreis € 1.200,-

Kelim und Gabbehs Teppiche im Raum Köln/Düsseldorf

Liquidationsverkauf mit Rabatten auf den Warenbestand der lagernden Kelims sowie persischen alten und antiken Gabbehs/Gabbehfragmenten.

Unser Lager umfasst genuine Teppiche der asiatisch-orientalischen Nomaden.

Liquidationsverkauf vom Kelimteppichen und Gabbehs mit Rabatten

Da wir unser Teppichgeschäft mit Standort Dormagen (Nähe: Neuss, Köln, Düsseldorf) schließen, bieten wir unsere Kelims zu günstigen Konditionen an.

Die originalen, authentischen Teppiche (persische Gabbehs, Orientteppiche) stammen aus Afghanistan, Turkmenistan, Türkei, Anatolien, Persien/Iran, Usbekistan. Unser Bestand umfasst auch weitere andere orientalische Knüpfarbeiten und Webarbeiten.